Cleveres Planen läuft so, dass Ausbauten, Umbauten oder Erneuerung von Türen, Fenstern oder Böden zu späteren Zeiten realisierbar sind. Das gilt auch für den Bau von Schwedenhäusern. GS Schwedenhaus unterstützt Kunden dabei, ihren Traum vom Schwedenhaus zu verwirklichen und denkt auch an folgende Generationen.

Schwedischer Partner des Unternehmens aus Schwerin ist Karlsonhus®. Seit Jahrzehnten ist dieser Hersteller führend im Segment von Schwedenhäusern im altschwedischen Design mit einzigartigen Gestaltungselementen. Von Karlsonhus stammen alle Bauelemente, die so typisch sind für die skandinavische Bauweise und die den optischen Reiz dieser Häuser ausmachen. Wer Schweden schon einmal bereist hat oder Pippi Langstrumpf kennt, weiß um den besonderen Charme dieser anziehenden Holzhäuser. Sie wirken so anziehend, dass man sie unbedingt einmal betreten möchte, um das Innere zu erkunden. Von Karlsonhus stammen bei einem Projekt mit GS Schwedenhaus

  • Karlsonhusfassaden mit Liebe zum Detail
  • Eingangstüren samt Dekorationen innen wie außen
  • Fenster, original vom Hersteller Tanumsfönster
  • verzierte Säulen unter den Dachüberständen
  • die Dachentwässerung, bevorzugt in weiß und vom Hersteller Plannja.

GS Schwedenhaus setzt auf seinen Partner Karlsonhus®

Sämtliche Grundplanungen sind auch nach vielen Jahren noch bei Karlsonhus verfügbar. Ebenso stellt es keine Probleme dar, wenn bauliche Veränderungen oder Erneuerungen vorgenommen werden sollen. Wie zum Beispiel

  • der Anbau von Gauben
  • Balkone
  • eine neue Veranda oder eine größere Veranda
  • Fenster und Eingangstüren
  • ein barrierefreier Umbau

Auf Nachhaltigkeit setzt auch der zweite große Partner von GS Schwedenhaus: Das Unternehmen Opitz Holzbau aus Brandenburg. Denn es würde ökonomisch wenig Sinn machen, ein komplettes Schwedenhaus aus dem hohen Norden zu importieren. Opitz liefert

  • Außenwände (diffusionsoffen) samt den geeigneten Dämmstoffen
  • Dachstühle mit besonders kräftigen, bis zu 24cm dicken Sparren. Diese sind so gestaltet, dass anders als bei einer Binderkonstruktion eine offene Bauweise vom Boden bis zum Dach realisiert werden kann
  • Zwischendecken, mit denen sich große Spannweiten erzielen lassen
  • doppelt beplankte Innenwände.

Leben in einem gesunden Raumklima

GS Schwedenhaus kombiniert auf diese Weise die einmaligen Vorteile des einzigartigen skandinavischen Designs mit zeitgemäßer deutscher Technik, die sozusagen die Hardware beim Hausbau darstellt. Holzhäuser von Karlsonhus stehen für ein vollendetes Niedrigenergie-Konzept, wobei der Marktführer nicht nur an das Einsparen von Energie denkt. Darüber hinaus verwendet Karlsonhus ausschließlich erneuerbare und ökologische Materialien. Die Außenwände sind diffusionsoffen, sie leiten Feuchtigkeit wie durch eine Membran ins Freie. Feuchtigkeit entsteht bei nahe allem, was Menschen in einem Haus unternehmen, ob sie nun atmen, heizen Duschen oder Kochen. In diesen Schwedenhäusern herrscht ein gesundes Raumklima, das gut tut.

Das Generalbauunternehmen aus Schwerin verfügt über jahrelange Erfahrung und Kompetenz im Bereich der Schwedenhäuser und kooperiert seit langem mit den Top-Partners Karlsonhus und Opitz Holzbau. Auf der Internetseite finden Kunden viele interessante modellhafte Schwedenhäuser. Am Anfang steht immer die Frage, ob

  • ein 1-Geschosser
  • 1,5-Geschosser
  • 2-Geschosser
  • ein Hanghaus
  • eine Villa
  • oder ein Sonderanfertigung (freie Grundrissgestaltung ohne Zusatzkosten)

die favorisierte Lösung ist. Schon mit dem nächsten Klick sehen Interessenten die wunderschönen Gesamtoptiken samt vielen detaillierten Informationen und einem beispielhaften Grundriss. Gern vermittelt GS Schwedenhaus den Kunden interessante Objekte in ihrer Region, die sie vor Ort besichtigen können. „Wir stellen den Kontakt zu den Besitzern her und vermitteln einen Besichtigungstermin“, erläutert Sebastian Linger, Geschäftsführer von GS Schwedenhaus. „Die allermeisten Eigentümer sind gern bereit, ihre Türen für Menschen zu öffnen, die ebenfalls ihren Traum vom Schwedenhaus verwirklichen möchten“, so Sebastian Linger weiter. Kein Wunder, denn die Zufriedenheit der neuen Bewohner mit ihren Häusern ist ebenso wie die mit GS Schwedenhaus als Partner des Bauvorhabens.

Seriöse Aufstellung der Gesamtkosten

Die Holzhaus-Experten kommen zu einem frühen Zeitpunkt ins Spiel. GS Schwedenhaus

  • prüft die Genehmigungsfähigkeit des Bauvorhabens und nimmt für den Kunden Kontakt zu Ämtern und Behörden auf. Aufgrund der langjährigen Erfahrung der Mitarbeiter werden Umwege und Wartezeiten vermieden, denn das Team kennt die richtigen Ansprechpartner und weiß, in welchen Ämtern die Entscheidungsträger sitzen
  • erstellt einen seriösen Plan zu den Gesamtkosten. Die Kunden können sich darauf verlassen, dass an vereinbarten Preisen nichts mehr geändert wird
  • sendet dem Kunden ein Leseexemplar eines Mustervertrages zu
  • erörtert mit dem Kunden auf Wunsch alternative Grundrisse
  • erstellt als Grundlage für dieses Gespräch aussagekräftige und spezifische Unterlagen für den Bauherren, mit denen er sich vorbereiten kann.

Dann kann es schnell gehen mit dem Baubeginn. Den Rohbau errichten Mitarbeiter der GS Schwedenhaus, die über jahrelange Erfahrung im Umgang und mit der Montage der Bauteile von Karlsonhus und Opitz Holzbau verfügen. Alle wesentliche Bauabschnitte werden von Sachverständigen der DEKRA begleitet und zertifiziert. Die Errichtung des Rohbaus nimmt übrigens in aller Regel nur wenige Tage in Anspruch.  Für die anderen Gewerke kann GS Schwedenhaus kompetente Partnerfirmen empfehlen, die sich etwa um Elektrik, Sanitär, Installation, Bäderbau, Malerarbeiten oder um das Fliesenlegen kümmern.

Das Ziel ist das Rundum-Sorglos-Paket

Auf den großen Tag der Schlüsselübergabe freut sich Sebastian Linger mit seinem Team jedes Mal aufs Neue. „Zu vielen Bauherren halten wir auch nach langer Zeit noch guten Kontakt“, sagt Sebastian Linger. Darüber hinaus freut sich GS Schwedenhaus nach jedem Projekt auch auf die Erfahrungen und das Feedback seiner Kunden. „Das hilft uns, unsere Angebote und Leistungen stetig zu optimieren“, sagt Sebastian Linger. Interessenten können einen ersten Kontakt über das Anfrageformular oder durch einen Anruf unter 03861 / 299 00 60 herstellen.

Schwedenhaus bauen und jetzt schon an später denken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.